Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne +49 89 20005629 | info@myalpistore.com

Datenschutz

Informationsschreiben ex Artikel 13 - Europäische Regelung 679-2016

 

Sehr geehrter Kunde, Onlinestore S.p.A., mit Sitz in 39020 Kastelbell (BZ) Moosweg 15, E-Mail info@onlinestore.it, Verantwortlicher der Verarbeitung der persönlichen Daten informiert hiermit, übereinstimmend mit den geltenden Bestimmungen, dass jegliche Tätigkeit und Bearbeitung der Daten mit den Prinzipien der Korrektheit, Zulässigkeit und Transparenz durchgeführt werden. Im Sinne und mit Wirkung des Art. 13 der Europäischen Regelung 679/2017 (GDPR) wird folgendes Informationsschreiben erstellt.


ZIELSETZUNG DER BEHANDLUNG

Die Behandlung der gelieferten Daten wird in elektronischer Form und auf Papier ausgearbeitet:

  1. Kreierung und Verwaltung des Accounts
  2. Ausarbeitung der Bestellungen und Zahlungen
  3. Einstufung und Beurteilung der Leistungen des Käufers und des Verkäufers (Feedback)
  4. Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben in buchhalterischer, fiskalischer und rechtlicher Hinsicht
  5. Personalisierung der Inhalte auf der Webseite
  6.  Zuweisung der Werbekampagnen

Werbekampagnen können Produkte enthalten die auf folgenden Internetseiten, welche alle im Besitz des Verantwortlichen sind, zum Verkauf angeboten werden: www.onlinestore.it, www.myalpistore.com, www.myduano.com, www.vinusta.com, www.mybuy.it und www.giabri.it.

Die gesetzliche Basis, welche die Datenverarbeitung in Hinsicht auf die Punkte a)-b)-c) rechtes macht, beruht auf der vertraglichen Beziehung zwischen Firmeninhaber und den Beteiligten.

Die gesetzliche Basis, welche die Datenverarbeitung in Hinsicht auf den Punkt d) rechtes macht, ist die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben in buchhalterischer, fiskalischer und rechtlicher Hinsicht.

Die gesetzliche Basis, die die Datenverarbeitung in Hinsicht auf die Punkte e)-f) rechtens macht beruht auf die freiwillige Zustimmung seitens der Beteiligten. Die Ausübung besagter Verarbeitungen, könnte die Anwendung technologischer Automatismen wie der Profilierung mit sich ziehen.


ART DER VERARBEITUNG

Die Freigabe der Daten zur Vollendung der Punkte a)-b)-c)-d) ist obligatorisch und eine eventuelle Verweigerung führt zur Nicht-Vollendung des Vertrages zwischen Firmeninhaber und dem Beteiligten.

Die Freigabe der Daten zur Vollendung der Punkte e)-f) ist fakultativ und eine eventuelle Verweigerung hat keine Auswirkungen auf eventuelle andere bestehende vertragliche Beziehungen zwischen dem Firmeninhaber und dem Beteiligten. Einzig und allein kann der Firmeninhaber dem Beteiligten keine Newsletter und Werbungen, bezüglich der zu verkaufenden Artikel senden.


MITTEILUNG DER PERSÖNLICHEN DATEN

Die persönlichen Daten werden von eigens ausgewähltem und instruiertem Personal bearbeitet. Die gesammelten Daten werden falls nötig auch von externen Dritten, ernannten Verantwortlichen, verarbeitet werden, sogenannten Firmen, welche sich um den Service der Datenverarbeitung kümmern.

Die gesammelten Daten können an Bank- und Finanzierungsinstituten, Versicherungsunternehmen oder allgemein an Unternehmen, welche im Finanz- bzw. Werbewesen, tätig sind, sowie an öffentliche Körperschaften, soweit die Gesetzeslage eingehalten wird, weitergegeben werden.

Die Daten können ebenso an Unternehmen weitergeleitet werden, welche sich um die Beurteilung des Services bzw. des Preisvergleichs kümmern. 

Die aktualisierte Auflistung der externen Verantwortlichen der Behandlung der Daten kann jederzeit abgefragt werden, indem der Verantwortliche per E-Mail kontaktiert wird. 

Die gesammelten Daten können ebenso ins Ausland verschickt werden, auch außerhalb der EU, immer innerhalb der gesetzlichen und rechtlichen Bestimmungen, mit der Garantie des zu beachtenden Sicherheitskriterium.


DAUER DER AUFBEWAHRUNG

Die gesammelten persönlichen Daten zur Vereinigung der Punkte a)-b)-c) werden während der gesamten Anhaltung des Vertrages aufbewahrt.

Die gesammelten persönlichen Daten zur Vereinigung der Punkte d) werden während der gesamten Anhaltung der Vertrages laut fiskalischen und rechtlichen Bestimmungen aufbewahrt.

Die gesammelten persönlichen Daten zur Vereinigung der Punkte e)- f) werden so lange aufbewahrt, bis der Beteiligte nicht vom Vertrag zurücktretet, bzw. die eigene Zustimmung widerruft.

 

RECHTE DES BETEILIGTEN

Der Beteiligte hat das Recht zum Rücktritt laut Art. 15-22 Europäische Regulierung 679-2016.

Im Besonderen hat er jederzeit das Recht seine Zustimmung zu widerrufen, indem eine Mitteilung an den Firmeninhaber/Verantwortlichen gemacht wird, bzw. Zugriff und Einsicht in die hinterlegen persönlichen Daten zu erlangen. 

Ebenso hat er das Recht jederzeit den neuesten Stand der Daten zu erfahren, eventuelle Änderungen, Streichungen oder Zugaben zu ersehen.

Der Beteiligte hat aus gesetzlichen Gründen ebenso das Recht, sich gegen die Behandlung der persönlichen Daten aufzulehnen, sowie den Erhalt von Werbematerial, Newsletter oder direkter Verkaufsstrategien welche dem Zweck der Marktforschung dienen.

Er hat ebenso das Recht eine Reklamation an den GARANT DER PRIVACY zu übermitteln, welcher als Behörde der Kontrollen des Schutzes der persönlichen Daten fungiert.

Zuletzt angesehen